Kompetenzorientierung

Die Studierenden sollen das können, was sie lernen

Kompetenzorientierung beschreibt ein Bündel von Strategien, um bei unseren Absolventinnen und Absolventen träges Wissen zu reduzieren. Stattdessen sollen die Studierenden in der Lage sein, Wissen in Handeln zu überführen. Das erfordert einerseits die nachhaltige Integration von Wissen, Werthaltungen und Fertigkeiten in das persönliche Kompetenzprofil und andererseits den Transfer auf komplexe Situationen.

Träges Wissen bezeichnet theoretisch vorhandenes Wissen, das jedoch nicht in Handeln umgesetzt werden kann. Studierende erwerben in den universitären Vorlesungen viel Wissen, das sich nur bedingt in Handlungskompetenz niederschlägt; viele klassische Prüfungsformate verstärken diesen Effekt. Um dem entgegenzuwirken, wird gefordert, stärker eine kompetenzorientierte Perspektive in der Hochschullehre einzunehmen: die Lehre soll sich dabei nicht an dem Wissenskanon des jeweiligen Fachs orientieren, sondern an den Handlungskompetenzen, die die Absolventen beherrschen sollen. Dabei soll Faktenwissen aber nicht gegen Kompetenz ausgespielt werden, denn Wissen ist notwendiger Bestandteil von Kompetenzen und muss mitunter als Basis auch einfach mal auswendig gelernt werden.

Kompetenzen werden vor allem handelnd erworben und können daher nur teilweise beigebracht oder gelehrt werden. Um Studierende dabei zu unterstützen, erworbenes Wissen und Fertigkeiten in Handlungskompetenz umzusetzen, müssen im Rahmen der universitären Ausbildung Handlungsräume angeboten werden, in denen die Studierenden sich in praxisnahen Situationen ausprobieren und handelnd erfahren können. Dabei spielt qualifiziertes, wertschätzendes und ehrliches Feedback eine entscheidende Rolle. So entwickelt sich aus Erlebtem reflektierte Erfahrung, so kann der Studierende konstruktiv seine Handlungsfähigkeit ausdifferenzieren.

Kontakt


ProLehre | Medien und Didaktik

Augustenstraße 44
80333 München
Tel.: +49.89.289.25363
E-Mail: info(at)prolehre.tum.de
www.prolehre.tum.de 

Webreader Didaktik

Grundprinzipien und Erfolgsfaktoren guter Lehre Eine Handreichung von ProLehre als Webreader.

Kontakt


ProLehre | Medien und Didaktik

Augustenstraße 44
80333 München
Tel.: +49.89.289.25363
E-Mail: info(at)prolehre.tum.de
www.prolehre.tum.de 

To top icon