Innovation Hubs@Campus

23.10.2018,  Ausschreibung

Das gemeinsame Programm des Stifterverbandes und der Dieter Schwarz Stiftung hat das Ziel, Innovation Hubs im Kontext von Hochschulen zu fördern und ihre strategische Integration in die Hochschulentwicklung zu stärken. Die Rolle von Hochschulen in regionalen Innovationsökosystemen soll dadurch gestärkt werden.

Innovation Hubs sind digitale oder analoge Orte, an denen Menschen mit unterschiedlichen Perspektiven und Expertisen gemeinsam an Herausforderungen und Lösungen arbeiten. Sie zeichnen sich aus durch:

  • Lern- und Forschungsarchitekturen, in denen neue Lösungen erprobt und Lernende bereits während des Studiums zu erfolgreichen Gestaltern von Innovationsprozessen werden,
  • Innovative Lehrkonzepte, die gemeinsam mit Akteuren aus Wirtschaft und Gesellschaft weiterentwickelt werden,
  • Forschungsumgebungen, in denen Wissenschaft und Partner aus Wirtschaft und Gesellschaft gemeinsam forschen und entwickeln,
  • Formate, die eine Integration von Innovierenden auf dem Campus befördern (konzeptionell und an konkreten Orten).

Die Förderung besteht aus einer finanziellen Unterstützung für insgesamt drei Projekte in Höhe von jeweils 250.000 Euro und in der Aufnahme in das begleitende Netzwerk des Innovation Clubs.

Zusätzlich zu dieser „Leuchtturm-Förderung“ werden bis zu 15 Hochschulen mit vielversprechenden Innovation-Hub-Projekten mit jeweils 15.000 Euro gefördert und in den Innovation Club aufgenommen.

Alle staatlichen und staatlich anerkannten Hochschulen in Deutschland sind eingeladen, sich mit ihrem Projekt zu bewerben. Bewerbungsschluss ist der 18. Januar 2019.

Weitere Informationen zur Ausschreibung sind auf den Webseiten des Stifterverbands zu finden.


Seite empfehlen: