apl. Prof. Dr. Norbert Kaiser

Mit Tafel und Kreide: Gute Lehre zu machen heißt nicht, immer die neuesten technischen Hilfsmittel einzusetzen. Manchmal genügt eine Tafel und ein Stück Kreide, wie der Physikprofessor Norbert Kaiser beweist.

Mit dem Preis für gute Lehre der bayerischen Universitäten gewürdigt: Prof. Norbert Kaiser (Foto: Andreas Heddergott)
Mit dem Preis für gute Lehre der bayerischen Universitäten gewürdigt: Prof. Norbert KaiserFoto: Andreas Heddergott

Für seine Lehre wurde Norbert Kaiser bereits drei Mal von den Studierenden der Fakultät für Physik mit der „Goldenen Kreide“ ausgezeichnet - auf Grundlage hervor­ragender Evaluations­ergebnisse. Kaiser hält schwierige Vorlesungen wie „Quantenmechanik I“ oder „Thermodynamik und Statistische Physik“, die „für Studierende normaler­weise ein rotes Tuch sind“, berichtet Diana Beyerlein, studentische Vertreterin der Fachschaft Physik. Diese seien von ihm aber „ausnahms­los anschaulich, gut verständlich und mit großer Begeisterung vermittelt worden“, so die Studentin weiter.

Abstrakte Inhalte anschaulich vermitteln

Von den Studierenden geschätzt wird sein Ansatz, überwiegend abstrakte mathe­matische Inhalte immer sehr plastisch mit praktischen Anwendungsfällen zu verknüpfen. Während seiner Vorlesungen hält sich Kaiser dabei an den klassischen Tafelanschrieb und zeigt damit, dass ein guter theoretischer Physiker lediglich seinen Kopf und einen Stift braucht, um seiner Arbeit nachzugehen. Begleitende, den Bedürfnissen der Studierenden angepasste Skripte liefert er trotzdem. Besonders ist außerdem auch sein Engagement außerhalb der Lehrver­anstaltungen. Die Bürotür des Physikers steht von morgens bis abends für seine Studierenden offen – seine Hilfsbereit­schaft und sein Interesse am Feedback der Studierenden waren unter anderem ausschlaggebend für seine Nominierung für den Preis für gute Lehre.

  

Koordination Lehrpreise

Hochschulreferat Studium und Lehre
Frauke Winkel, M.A.
Tel.: +49.89.289.25459
Fax: +49.89.289.25209
winkel(at)zv.tum.de

ProLehre | Medien und Didaktik
Dr. Andreas Fleischmann
Tel.: +49.89.289.25364
Fax: +49.89.289.25209
fleischmann(at)prolehre.tum.de