Marc-Oliver Pahl

In Marc-Oliver Pahls iLab-Praktika erfahren die Teilnehmer, was Netz­architek­turen wie das Internet am Laufen hält. 

Ernst Otto Fischer-Lehrpreisträger Marc-Oliver Pahl (Foto: Andreas Heddergott)
Ernst Otto Fischer-Lehrpreisträger Marc-Oliver PahlFoto: Andreas Heddergott

Lernen durch eigene praktische Er­fahrungen steht bei den iLab-Praktika im Vordergrund. Um dieses Selbst­lernen möglichst ansprechend zu gestalten, hat Pahl ein didaktisches Konzept entwickelt, das Präsenz- und Online­phasen, Gruppen-, Individual- und Teamarbeit sowie pas­sives Rezipieren, aktives Erarbeiten und praktisches Ausprobieren mischt. Grundlage des Konzepts ist eine speziell geschaffene webbasierte eLearning-Umgebung. Drei neue Elemente sollen das Lernen im iLab-Praktika nun weiter verbessern: „Lernen durch Lehre“, „Live-Annotation von Lehr­materialien“ und „Automatische Korrelation von Aufgaben­lösungen“.

Selbstbestimmtes Lernen 

Bei der Konzeption eines eigenen Versuchs profitieren die Studierenden zukünftig von der für sie neuen Perspektive. Durch die Möglichkeit zur „Live-Annotation“ können bisher nur passiv zu rezipierende Lerninhalte aktiv ergänzt werden. Schließlich dient die automatische Korrelation von Aufgaben­lösungen dazu, die studentischen Frei­text­antworten noch schneller zu korrigier­en.

Das Konzept der Praktika und dessen Er­weiterung­en sind auf andere Praktika übertragbar. Die entwickelte Software steht interessierten Lehrenden frei zur Verfügung.

Koordination Lehrpreise

Hochschulreferat Studium und Lehre
Frauke Winkel, M.A.
Tel.: +49.89.289.25459
Fax: +49.89.289.25209
winkel@zv.tum.de

ProLehre
Dr. Andreas Fleischmann
Tel.: +49.89.289.25364
Fax: +49.89.289.25209
fleischmann@prolehre.tum.de

Link zum Ernst Otto Fischer-Lehrpreis