Michael Zwick

Hemmschwellen abbauen: Mit "InstantFeedback" können die Studierenden während der Vorlesung live und anyonym Fragen stellen. Für sein Lehrkonzept wurde Michael Zwick 2011 mit dem Ernst Otto Fischer-Lehrpreis der TU München ausgezeichnet.

Preisträger Michael Zwick (Foto: Astrid Eckert)
Preisträger Michael Zwick (Foto: Astrid Eckert)

Michael Zwick implementiert an der Fakultät für Elektrotechnik und Informationstechnik ein Feedback-System für Vorlesungen und Übungen, die von besonders vielen Studierenden besucht werden.
„InstantFeedback“
ermöglicht es ihnen, während der Vorlesung live und anonym über ihr Laptop oder ihr Mobiltelefon Kontakt zum Dozenten aufzunehmen, Fragen zu stellen und Rückmeldung zur Vorlesung zu geben. Durch das unmittelbare Feedback ist der Dozent stets am „Puls der Studierenden“, kann seinen Lehrerfolg sofort abschätzen und darauf reagieren. „Durch die Verkürzung der Evolutions­zyklen verbessert sich die Qualität der Lehre viel schneller als bislang, da der Dozent nicht mehr die Prüfungs­korrektur abwarten muss, bis er eine Rück­meldung über den Leistungs­stand der Studenten erhält“, so Zwick.

Die Anonymisierung helfe außerdem dabei, die Hemmschwellen zwischen Dozent und Studierenden abzubauen, ihnen die Angst vor „dummen Fragen“ zu nehmen und ermögliche ehrliches Feedback. So werden nicht nur die Fehler der Studierenden ersichtlich, sondern auch die der Lehrenden, die dementsprechend direkt gegensteuern können.

Ein Aufgaben-Modus erlaubt die automatische Auswertung von Kurzaufgaben live während der Vorlesung und gibt Studierenden nicht nur Rückmeldung zu ihrer eigenen Lösung, sondern auch anonymisiert zur Lösung ihrer Kommilitonen.

So können Studierende ihren Wissensstand besser einschätzen. Durch den integrierten Wettbewerbs-Modus werden die Studierenden darüber hinaus besonders aktiviert und motiviert: unter Pseudonymen treten sie gegeneinander an und kämpfen um ihren Platz in einer Rangliste. Spielerisch wenden sie so bereits in der Vorlesung das Gelernte an und werden unmittelbar über ihren Erfolg und Misserfolg in Kenntnis gesetzt. Auf diese Weise wird aus dem Zuhören schnell ein Lernen.

Das Lehrkonzept zum Download (pdf).

  

Koordination Lehrpreise

Hochschulreferat Studium und Lehre
Frauke Winkel, M.A.
Tel.: +49.89.289.25459
Fax: +49.89.289.25209
winkel(at)zv.tum.de

ProLehre | Medien und Didaktik
Dr. Andreas Fleischmann
Tel.: +49.89.289.25364
Fax: +49.89.289.25209
fleischmann(at)prolehre.tum.de