Dr. Annette Spengler

eLearning in der Baustoffkunde: Annette Spengler erweitert das Praktikum „Werkstoffe im Bauwesen“ um eLearning-Elemente. Ihr Lehrkonzept fördert individuelles Lernen und vergrößert nebenbei die La­bor­kapazität.

Ernst-Otto-Fischer Lehrpreisträgerin Annette Spengler beim Erstellen eines Lehrvideos. (Foto: Eckert)
Ernst-Otto-Fischer Lehrpreisträgerin Annette Spengler beim Erstellen eines Lehrvideos.(Foto: Eckert)

Bau­ingenieure absolvieren im zweiten Semester ein Praktikum, etwa zum Thema Beton, Stahl oder Bitumen und Asphalt. Dabei geht es zum einen darum, Prüfungen am Material aus der Nähe zu beobachten, zum anderen sollen die Studierend­en aktiv Versuche durchführen. Beides ist aufgrund der großen Gruppen oftmals nur eingeschränkt möglich, da man sich in den teils engen Laboren fast auf den Füßen steht. Das neue Konzept sieht deshalb vor, Inhalte aus dem Praktikum (z.B. Versuchsabläufe) medial aufzubereiten und zeitnah zu den passenden Vorlesungs­inhalten auf einer Lern­plattform zur Verfügung zu stellen.

 

Filme, Foren, Forschergeist

Neben Filmen werden auch Selbsttests und Foren angeboten. Ergänzend dazu sollen die Studierenden eigenständig in einem eigens angefertigten Praktikumsbuch Lückentexte ausfüllen, Kennwerte berechnen und Aufgaben lösen. Auf diese Weise wird das Praktikum nicht nur entschlackt, sondern den Studierenden wird auch ein individueller Lernprozess ermöglicht. Um echtes Labor­feeling zu vermitteln, soll ein „Live-Praktikum“ verpflichtend erhalten bleiben - durch die verringerte Präsenzzeit können die Gruppen aber deutlich verkleinert werden. Das kommt dem Forscher­geist der Studierenden sehr entgegen.

Koordination Lehrpreise

Hochschulreferat Studium und Lehre
Frauke Winkel, M.A.
Tel.: +49.89.289.25459
Fax: +49.89.289.25209
winkel(at)zv.tum.de

ProLehre | Medien und Didaktik
Dr. Andreas Fleischmann
Tel.: +49.89.289.25364
Fax: +49.89.289.25209
fleischmann(at)prolehre.tum.de

Link zum Ernst Otto Fischer-Lehrpreis