Dr. Christoph Hackl

Aktives Lernen im Team: Im „Projektstudium Antriebs­technik“ lösen die Studierenden in intensiver Teamarbeit ingenieur­technische Problem­stellungen, die sie optimal auf die spätere Berufspraxis vorbereiten. Dabei arbeiten sie voll­kommen selbständig – der Dozent wird in diesem Szenario zum „Guide on the side“.

Christoph Hackl dreht in seinem Lehrkonzept die klassische Logik universitärer Lehr- und Lernprozesse um: Die Studierenden pauken nicht erst die Theorie und wenden sie später – teilweise erst im Berufsleben - an, sondern sie erarbeiten eigenständig im Team Lösungen für ein konkretes, praxisrelevantes Problem. Dafür erhalten sie nur die zur Lösung essentiellen (theoretischen) Lehrinhalte in sogenannten wöchentlichen Mentoring-Seminaren. Während der Bearbeitung des Projektes werden die Kernkompetenzen des Ingenieursberufs praxisnah erworben: von der Modellbildung und Simulation, über Implementierung und Test bis hin zur Präsentation und Dokumentation. 

Der Lehrende als Begleiter im Lernprozess

Die Lerninhalte werden aktiv, eigenständig und kooperativ im Team er- und bearbeitet. Die gemeinsame Kommunikation und Reflexion in der Gruppe fördert den Lernprozess aller Gruppenmitglieder. Die klare Problemstellung soll die Studierenden dauerhaft während des Projekstudiums intrinsisch motivieren. Eine Teilnahme an Vorlesungen und Übungen wird nicht verlangt. Die Studierenden werden bei ihrer Lösungs?ndung durch den Lehrenden im Sinne eines Mentors begleitet, beraten und unterstützt.

Kontakt

Koordination Lehrpreise

Hochschulreferat Studium und Lehre
Frauke Winkel, M.A.
Tel.: +49.89.289.25459
Fax: +49.89.289.25209
winkel(at)zv.tum.de

ProLehre | Medien und Didaktik
Dr. Andreas Fleischmann
Tel.: +49.89.289.25364
Fax: +49.89.289.25209
fleischmann(at)prolehre.tum.de

To top icon