Lehre hoch n 2017: Bewerbung bis 31.03.2017

03.03.2017, Press releases

Ausschreibung

Lehre hoch n ist eine Initiative des Bündnisses für Hochschullehre zur langfristigen Weiterentwicklung der Lehrqualität. Neben der Ausschreibung für das Dachprogramm mit fünf Workshops pro Jahr gibt es jedes Jahr ein Fachprogramm mit vier Arbeitstreffen, welches sich typischen Herausforderungen in studierendenstarken Fächern widmet.

Dachprogramm

Das Dachprogramm soll die Entwicklungsfähigkeit der Hochschulen von "Innen" heraus fördern, indem ein Netzwerk geeigneter Hochschulangehöriger weiter ausgebaut wird. Dadurch soll die Qualität der Lehre weiter zunehmen. Dazu werden möglichst 10 Personen jeder Akteursgruppe (Lehre, Hochschulleitung, Hochschuldidaktik/Hochschulmanagement) ausgewählt, welche an den 5 Workshops teilnehmen und sich danach im Netzwerk weiter einbringen, um die Lehre zu verbessern.Voraussetzung ist eine auf die Lehre und Lehrentwicklung bezogene Qualifikation sowie Erfahrung in einem der Tätigkeitsbereiche. Die Teilnehmenden bringen ihre Fragen und Erfahrungen anhand eines konkreten Lehrentwicklungsprojekts aus dem aktuellen Arbeitsumfeld ein. Dieses sollte beispielhaft für andere sein und über Einzelveranstaltungen hinaus eine Reichweite und Wirkung innerhalb der Hochschule oder für eine bestimmte Fachkultur entfalten. Neben den fachlichen und inhaltlichen Kriterien achtet die Auswahlkommission auch auf eine  bundesweite Streuung, auf fachliche Breite, verschiedene Hochschulformen, unterschiedliche Erfahrungsstufen.

Fachprogramm: Sprach- und Literaturwissenschaften und Geschichtswissenschaften

Im Fokus des Fachprogramms stehen dieses Jahr innovative Lehrprojekte, welche forschendes Lernen und/oder die Verbindung von Theorie und Praxis in der Fachlehre erfolgreich umsetzen. Ein weiterer Schwerpunkt sind die zunehmend heterogenen Lernvoraussetzungen der Studierenden in den geisteswissenschaftlichen Fächern. Die Frage nach der Studierfähigkeit, der Anspruch zur Entwicklung einer forschenden Lernhaltung und der Einbezug praxisnaher Lerninhalte stellen neue inhaltliche und organisa­torische Anforderungen an Lehrende sowie an die Curriculumsgestaltung.

Der Bewerbungsschluss für beide Ausschreibungen von Lehre hoch n 2017 ist der 31. März 2017.

Zu den Ausschreibungen

 

 


Recommend page: