Ars legendi-Preis 2020 für exzellente Hochschullehre

Ausschreibung

Der mit 50.000 Euro dotierte Ars legendi-Preis für Exzellente Hochschullehre des Stifterverbands soll die besondere Bedeutung der Hochschullehre für die Ausbildung des akademischen Nachwuchses schaffen.

Der Stifterverband lobt zum 15. Mal den Ars legendi-Preis für exzellente Hochschullehre aus. Dieses Jahr wird die Auszeichnung an einen Wissenschaftler oder eine Wissenschaftlerin verliehen, der oder die in oder durch seine bzw. ihre Lehre in herausragender und beispielhafter Weise zivilgesellschaftliches Engagement von Studierenden fördert.

Die folgenden Kriterien sind zu erfüllen: Der Preisträger/die Preisträgerin ...

  • berücksichtigt in der Lehre in geeigneter Weise und angemessenem Umfang zivilgesellschaftliches Engagement und fördert dadurch den Lernprozess und -erfolg der Studierenden.
  • gestaltet die Lehre mit hoher Professionalität.
  • leistet wesentliche Beiträge zur Gestaltung hervorragender Studiengänge und gibt wichtige Impulse für die Weiterentwicklung der Lehre mit Blick auf die Förderung zivilgesellschaftlichen Engagements.
  • wirkt in Lehre und Forschung als Vorbild und Impulsgeber für zivilgesellschaftliches Engagement.

Vorschläge können von Fakultäten bzw. Fachbereichen oder den Fachschaften eingereicht werden. Eigenbewerbungen sind zulässig.
Der Vorschlag bzw. die Bewerbung ist nur vollständig, wenn jeweils drei Stellungnahmen vorliegen:

  • die der Fakultät/des Fachbereichs
  • die der Fachschaft
  • die des Kandidaten/der Kandidatin

Die Antragsunterlagen sind per Online-Bewerbungsverfahren bis zum 8. Mai 2020 an den Stifterverband zu übermitteln.

Weitere Informationen, die detaillierte Ausschreibung und die Onlinebewerbung finden Sie unter https://www.stifterverband.org/ars-legendi-preis


To top icon